Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30
1
2
3
4
5
6
 
 
 
 
 
 
 
7
8
9
10
11
12
13
 
 
 
 
11
 
 
13
 
14
15
16
17
18
19
20
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
 
20
 
21
22
23
24
25
26
27
 
22
 
23
 
24
 
25
 
 
 
28
29
30
31
1
2
3
28
 
29
 
 
 
 
 
 
Sonntag, 20. Oktober 2019
ein Absatz mit den Bildern links und dem Text rechts
Der heutige Tag ist der Besichtigung Lo Manthangs gewidmet. Die 1000 Einwohner zählende "Metropole" besteht aus engen verwinkelten Gassen, aber man findet sich trotzdem gut zurecht. Den Königspalast würde man nicht als solchen erkennen, da er ähnlich einfach ist wie die anderen Häuser. Der König ist leider in Kathmandu. Für uns schade, weil er Touristen ansonsten in seinem "Palast" empfängt. Und da wir noch nie bei Königs waren....... Für den 21. hat Mingmar einen Jeep bestellt. Zuerst fahren wir zur chinesischen Grenze nach Kara-La Naka auf 4700 m. Dort hat China mitten in die Wildnis zwei riesige Grenzgebäude gesetzt! Reine Machtdemonstration. In Chooser gibt es die in den Fels gehauene Jhong-Höhle zu besichtigen, in der früher ein ganzes Dorf gelebt hat und die aus 5 Etagen und mehr als 40 Räumen besteht. Letzte Station ist das Nhyphu Kloster, das auch in einen Fels gebaut ist.