Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27
28
29
30
1
2
3
 
 
 
 
 
 
 
4
5
6
7
8
9
10
 
 
 
 
 
 
 
11
12
13
14
15
16
17
 
 
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
19
20
21
22
23
24
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
26
27
28
29
30
31
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
August 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
9
10
11
12
13
14
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
16
17
18
19
20
21
15
 
16
 
17
 
18
 
 
 
 
22
23
24
25
26
27
28
 
 
 
 
 
 
 
29
30
31
1
2
3
4
 
 
 
 
 
 
 
September 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
31
1
2
3
4
 
 
 
 
 
 
 
5
6
7
8
9
10
11
 
 
 
 
 
 
 
12
13
14
15
16
17
18
 
 
 
 
 
 
 
19
20
21
22
23
24
25
 
 
 
 
 
 
 
26
27
28
29
30
1
2
 
 
 
 
 
 
 
Samstag, 16. Juli 2022
ein Absatz nur mit Text
16.7.22 Eigentlich war der Plan, früher aufzustehen, um das beste aus der Kopenhagen-Card rauszuholen (60€ für 24h kostenlos ÖPNV und viele Touristenattraktionen), doch aus früh wurde nichts. Um 11:30 waren wir aus dem Haus, und um genau 12:00 haben wir die Karte Aktiviert. Ab da wollten wir zügig unterwegs sein, also habe ich Luca und Henrik zu zwei Kriegsschiffen und einem U-Boot mitgeschleppt, die für Touristen begehbar waren. Es war erstaunlich, wie wenig abgesperrt war und wie viele Knöpfe man drücken konnte. Danach war eigentlich geplant, eine Tour mit dem Copenhagen Train zu machen, das wurde allerdings abgesagt, nachdem sich der Copenhagen Train als verkleideter Traktor mit verkleideten Anhängern herausstellte. Stattdessen entschieden wir uns für eine Bootsrundfahrt, die uns durch die Kanäle Kopenhagens führte. Die war ganz nett, aber der Zeitpunkt hätte besser sein können. Die meisten Attraktionen schließen hier um 17:00, und die Bootstour ging bis 16:30. Wir waren gerade auf dem Weg zu einer Kirche, als wir uns für das Planetarium umentschieden (Anmerkung: Kopenhagen hat ein hervorragendes ÖPNV Netzwerk bestehend aus Bussen, Zügen und Fahrerlosen U-Bahnen, mit dem man in 10 Minuten zu jedem Ort in der Stadt kommt). Das Planetarium hatte eine eher unspektakuläre Kunstausstellung, und einen guten Film über unser Sonnensystem und Weltraummissionen. Auf dem Rückweg haben wir noch Abendessen gekauft (Tiefkühlpizza) und sind dann heim. Es ist jetzt 22:51 und wir sind schon seit einer Weile mit dem Essen fertig, haben uns aber noch unterhalten.