August 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
31
1
2
3
4
 
 
 
 
 
 
 
5
6
7
8
9
10
11
 
 
 
 
 
 
 
12
13
14
15
16
17
18
 
 
 
 
 
 
 
19
20
21
22
23
24
25
 
 
 
 
 
24
 
25
 
26
27
28
29
30
31
1
26
 
 
 
 
 
31
 
 
September 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26
27
28
29
30
31
1
 
 
 
 
 
 
1
 
2
3
4
5
6
7
8
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
10
11
12
13
14
15
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
17
18
19
20
21
22
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
24
25
26
27
28
29
23
 
24
 
25
 
 
 
 
 
30
1
2
3
4
5
6
 
 
 
 
 
 
 
Oktober 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30
1
2
3
4
5
6
 
 
 
 
 
 
 
7
8
9
10
11
12
13
 
 
 
 
 
 
 
14
15
16
17
18
19
20
 
 
 
 
 
 
 
21
22
23
24
25
26
27
 
 
 
 
 
 
 
28
29
30
31
1
2
3
 
 
 
 
 
 
 
Montag, 2. September 2013
Toronto – Niagara Falls (Ontario) – Niagara Falls (New York)
ein Absatz mit dem Text links und den Bildern rechts
Canadas Best Value Inn: unser Jeep parkt direkt vor der Tür unseres Zimmers
im Canadas Best Value Inn von Toronto
ein Absatz mit den Bildern links und dem Text rechts
Es ist schon später Vormittag, bevor wir nach diesem teuren Telefongespräch wieder unterwegs sind. Da wir gestern keine Zeit mehr dazu hatten, schauen wir uns jetzt erstmal in Ruhe Toronto an. Vor allem der CN Tower beeindruckt uns, aber leider verschwindet er in den Wolken, so dass wir ihn (wenn überhaupt) immer nur kurzzeitig sehen und es sich nicht wirklich lohnt den hohen Eintrittspreis zu bezahlen. Dafür macht Papa mit uns (in unserem Auto) eine kleine Stadtrundfahrt, so dass wir auch noch das Hard Rock Cafe und das Parlamentsgebäude von Ontario sehen...
ein Absatz nur mit Bildern
CN Tower Familienfoto: Mama (Katy), Viktor und ich vor dem Eingang zum CN Tower
Hard Rock Cafe Toronto: unser Jeep (links) vor dem Hard Rock Cafe in Toronto
ein Absatz mit dem Text links und den Bildern rechts
Ontariosee: Papa (Eno) und unser Jeep vor dem Ontariosee,
dem flächenmäßig kleinsten der fünf Großen Seen Nordamerikas
ein Absatz mit den Bildern links und dem Text rechts
Als wir in Niagara Falls (Ontario) ankommen, fahren wir direkt auf eine gigantische Gischtwolke zu, die sich als die der kanadischen Niagarafälle entpuppt. Wir parken kurz, um die Gischt zu knipsen und fahren dann direkt an die Schlucht heran, um an ihr entlang zu spazieren und sowohl die kleineren amerikanischen und die größeren kanadischen Niagarafälle zu bestaunen und zu fotografieren...
ein Absatz nur mit Bildern
US-amerikanischer Niagarafall: dass das Wasser beim US-amerikanische Teil der Niagarafälle 21 m tief fällt,
ist ironischer Weise nur von kanadischer Seite aus gut zu sehen
Niagarafälle: ein Blick von der Rainbow Bridge (ganz links) über die gesamten Niagarafälle (links der US-amerikanische und rechts der kanadische Teil)
kanadischer Niagarafall: der kanadische Teil der Niagarafälle ist mehr als doppelt so breit (792 m Kantenlänge)
und hat mehr als die doppelte freie Fallhöhe (52 m) als der US-amerikanische Teil
und wird aufgrund seiner halbrunden Form Horseshoe (deutsch: Hufeisen) genannt
ein Absatz mit dem Text links und den Bildern rechts
Hard Rock Cafe Niagara Falls: vom Hard Rock Cafe im kanadischen Niagara Falls aus kann man
(jedenfalls aus den oberen Etagen) direkt auf die Niagarafälle blicken
ein Absatz nur mit Bildern
Rainbow Bridge: über die 442 m lange Rainbow Bridge überqueren wir in 61,5 m Höhe den Niagara River
und damit die Grenze von Kanada nach USA direkt neben den Niagarafällen
Niagara Falls Skyline: während wir für die Grenzkontrolle auf der Rainbow Bridge anstehen,
haben wir noch einmal einen tollen Blick auf die Niagarafälle
und die Skyline von Niagara Falls (Ontario)
Americas Best Value Inn: unser Jeep parkt direkt vor der Verandatür unseres Zimmers 
im Americas Best Value Inn von Niagara Falls (New York)
in der Mama (Katy) mit mir auf dem Arm gerade steht
Vivian: hier lug ich nochmal aus meinem Babybettchen heraus
Gute Nacht!