August 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
31
1
2
3
4
 
 
 
 
 
 
 
5
6
7
8
9
10
11
 
 
 
 
 
 
 
12
13
14
15
16
17
18
 
 
 
 
 
 
 
19
20
21
22
23
24
25
 
 
 
 
 
24
 
25
 
26
27
28
29
30
31
1
26
 
 
 
 
 
31
 
 
September 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26
27
28
29
30
31
1
 
 
 
 
 
 
1
 
2
3
4
5
6
7
8
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
10
11
12
13
14
15
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
17
18
19
20
21
22
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
24
25
26
27
28
29
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
 
 
30
1
2
3
4
5
6
 
 
 
 
 
 
 
Oktober 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30
1
2
3
4
5
6
 
 
 
 
 
 
 
7
8
9
10
11
12
13
 
 
 
 
 
 
 
14
15
16
17
18
19
20
 
 
 
 
 
 
 
21
22
23
24
25
26
27
 
 
 
 
 
 
 
28
29
30
31
1
2
3
 
 
 
 
 
 
 
Samstag, 21. September 2013
Redondo Beach – Hollywood (Los Angeles) – Beverly Hills – Venice (Los Angeles) – Redondo Beach
ein Absatz mit den Bildern links und dem Text rechts
Unseren heutigen Tag beginnen wir ganz gemütlich, was wohl auch daran liegt, dass wir nicht zusammenpacken und das Auto beladen müssen, da wir noch eine zweite Nacht bleiben. Wir verlassen aber natürlich das Hotel trotzdem nicht allzu spät am Vormittag, was nicht nur daran liegt, dass es kein Frühstück gibt, sondern dass wir uns heute viel anschauen wollen, und machen uns auf den Weg nach Hollywood...
ein Absatz mit dem Text links und den Bildern rechts
Hollywood Sign: vom Griffith Observatorium im Griffith Park aus
haben wir einen tollen Blick auf das weltberühmten Hollywood Sign,
den 14 m hohen und 137 m langen "Hollywood"-Schriftzug in den Hollywood Hills
ein Absatz nur mit Bildern
Los Angeles: der Blick vom Griffith Observatorium über die mit knapp 4 Millionen Menschen zweitgrößte Stadt der USA: Los Angeles (links die Skyline markiert Downtown, rechts sind die Hollywood Hills)
Griffith Observatory: das 1935 fertiggestellte auf 300 m Höhe gelegene Griffith Observatory
ist nicht nur für sein Planetarium und seine wissenschaftlichen Ausstellungen bekannt,
sondern vor allem für den mit Abstand besten Ausblick über Los Angeles
ein Absatz mit den Bildern links und dem Text rechts
Vom Griffith Observatory aus fahren wir weiter nach Universal City, wo sich die Universal Studios befinden. Hier werden wir bei unserer Ankunft direkt in ein (kostenloses) Parkhaus auf die Curious-George-Etage gelotst, von wo aus wir den Universal City Plaza entlang durch den kompletten Universal CityWalk spazieren müssen, um zum Eingang des Universal-Studios-Themenpark zu kommen. Der Weg führt uns unter anderem vorbei am Hard Rock Cafe, welches wir uns natürlich anschauen (so wie alles andere hier natürlich auch). Da uns der Eintritt in den Themenpark dann aber viel zu teuer ist und wir auch nicht genug Zeit haben (wir wollen schließlich noch einiges mehr von Hollywood und Los Angeles sehen) machen wir nur ein paar Fotos, essen noch etwas am CityWalk Plaza und verlassen dann Universal City wieder...
ein Absatz mit dem Text links und den Bildern rechts
Hard Rock Cafe Hollywood Boulevard: direkt am Walk of Fame und umgeben von den berühmtesten Kinos der Welt
gibt es natürlich auch ein Hard Rock Cafe
Chinese Theatre: mit seiner markanten Bauform und den Hand- und Fußabdrücken der größten Hollywoodstars
ist das TCL Chinese Theatre (ehemals Grauman’s Chinese Theatre, bzw. Mann’s Chinese Theatre)
eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten am Hollywood Boulevard in Hollywood, Los Angeles
ein Absatz nur mit Bildern
Abdrücke: während Papa (Eno) feststellt, dass er in Bruce Willis' Handabdrücke passt,
scheint sich mein Bruder Viktor mehr für das TCL Chinese Theatre selbst zu interessieren,
vor dem sich die Hand- und Fußabdrücke der Stars von Hollywood befinden
Hollywood and Highland Center: durch den beeindruckenden Torbogen des Hollywood and Highland Centers
(in dem jährlich - im Dolby Theatre - die Oscars verliehen werden)
kann man direkt auf das Hollywood Sign in den Hollywood Hills blicken
Walk of Fame: auf dem Fußweg des Hollywood Boulevard in Hollywood, Los Angeles
kann man auf dem Walk of Fame die Stars mit Füßen treten
(außer Muhammad Ali, dessen Stern an der Fassade des Dolby Theatres angebracht ist)
ein Absatz mit den Bildern links und dem Text rechts
Zurück am Auto möchte uns Papa noch zeigen, wie in der Stadt der Engel die Schönen und Reichen leben, also fährt er mit uns auf dem Sunset Boulevard Richtung Westen auf die untergehende Sonne zu. So kommen wir an Beverly Hills und Bell Air vorbei, wo wir allerdings nicht sehr viel von den Villen sehen können, weil sie gut versteckt hinter Mauern, Hecken und Büschen liegen...
ein Absatz mit dem Text links und den Bildern rechts
wir am Venice Beach: Mama (Katy), Viktor und ich beim Sonnenuntergang am Venice Beach,
einem der wohl schönsten und bekanntesten Strände von Los Angeles, Kalifornien
Viktor am Pazifik: wie man unschwer erkennt, ist Viktor alles andere als begeistert,
als Papa ihn im nassen und kalten Sand des Venice Beach abstellt
ein Absatz nur mit Bildern
Sonnenuntergang: wir erleben einen wundervollen Sonnenuntergang am Venice Beach von Los Angeles, Kalifornien
ein Absatz mit den Bildern links und dem Text rechts
Wir halten noch einmal kurz an der Strandpromenade von Venice Beach, fahren aber dann weiter auf dem Highway 1 Richtung Süden vorbei am Hafen von Marina del Rey und unter den Rollbahnen des Los Angeles International Airport (LAX) hindurch. In Manhattan Beach halten wir noch einmal bei Jack in the Box für ein spätes Abendessen und dann geht's durch Hermosa Beach zurück zu unserem Hotel in Redondo Beach. Es ist wieder spät geworden und wir gehen alle gleich zu Bett...