Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28
29
30
31
1
2
3
 
 
 
 
 
 
 
4
5
6
7
8
9
10
 
 
 
 
 
 
 
11
12
13
14
15
16
17
 
 
 
 
 
 
 
18
19
20
21
22
23
24
 
 
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
26
27
28
1
2
3
25
 
26
 
27
 
28
 
 
 
 
März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25
26
27
28
1
2
3
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
5
6
7
8
9
10
4
 
5
 
6
 
 
8
 
 
10
 
11
12
13
14
15
16
17
 
 
 
 
15
 
16
 
17
 
18
19
20
21
22
23
24
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
26
27
28
29
30
31
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
April 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
1
 
 
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
9
10
11
12
13
14
8
 
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
16
17
18
19
20
21
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
 
22
23
24
25
26
27
28
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
30
1
2
3
4
5
29
 
 
 
 
 
 
 
Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
1
2
3
4
5
 
 
 
2
 
3
 
 
5
 
6
7
8
9
10
11
12
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
14
15
16
17
18
19
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
21
22
23
24
25
26
 
 
 
 
 
 
 
27
28
29
30
31
1
2
 
 
 
 
 
 
 
Montag, 22. April 2019
ein Absatz nur mit Text
Der Montag wurde dazu genutzt auszuschlafen und die direkt an der Karibikküste gelegene Stadt zu besichtigen. Obwohl die vielen, alten Gebäude wirklich schön waren, konnte ich im Gegensatz zu Linus und Jannik keine tiefere Beziehung zu ihnen aufbauen. Später teilten wir uns auf, da Linus und ich uns nach Tauchangeboten erkundigen wollten. Unfündig geworden aßen wir am Hafen zu Abend. NAch einer kurzen Diskussion kamen wir zu dem Entschluss, dasss uns heute nach etwas anderem als Bier zu Mute war. wir gingen also zum Supermarkt, deckten uns reichlich ein, sammelten Jannik in unserem Hostel auf. Zurück am Hafen verweilten wir auf einer kleinen Mauer und verfielen mit der Zeit in tiefgründige Gespräche, die später dreisterweise von der Polizei unterbrochen wurden. Es folgte das übliche Prozedere von wegen "in der Öffentlichkeit ist das Trinken von Alkohol nicht erlaubt" und der Drohung uns zur Migrationsbehörde zu bringen, falls wir keine ordentliche Summe Geld an die beiden Beamten zahlen würden. Bla Bla Bla.. Da wir ziemlich unbeeindruckt blieben und den Polizisten subtil zu verstehen gaben, dass wir auf ihren Bluff nicht hereinfalln würden, ließen sie uns schon bald wieder in Ruhe. Vorsichtshalber wechselten wir trotzdem den Ort und ließen uns auf der alten Stadtmauer nieder. Von Zeit zu Zeit ging es Jannik immer schlechter und ich musste aufpassen, dass er nicht von der Mauer ins Meer fiel. Meine Laune blieb trotzdem hervorragend. (Nacht in Cartagena.